Dass die Zukunft ziemlich scheiße sein könnte, ist uns vermutlich allen bewusst, aber blöderweise tun wir auch nicht so richtig viel dagegen. Wenn der aktuelle Trend weiter geht, sind wir allerdings sowieso alle tot (natürlich in Abhängigkeit davon, wie weit wir in diesem Gedanken in die Zukunft blicken), oder zumindest ziemlich von Werbung oder dem Drang möglichst viele Likes zu sammeln gestresst. Adrian Bliss hat da einige interessante Vlogs produziert, die genau den zweiten Teil behandeln und uns zeigen, dass Werbung und der Drang gemocht zu werden, wirklich Überhand nehmen könnten. Außerdem Youtube-Stars. Furchtbar.

Das erste und das zweite Video ist nicht soooo gut, aber das dritte da oben und das vierte da unten ist schon ziemlich gut. Es ist also auf jeden Fall eine Entwicklung spürbar, weswegen man vermutlich schnell seinen Kanal abonnieren sollte.

(via Herr Seitvertreib, der mit mir in der Zukunft in den Untergrund zieht, um da niedliche Maulwurfvideos zu drehen.)