Der „Pokémon“-Theme-Song als entspannte Jazz-Version

Published by Marco on

Gesungen von der zauberhaften Sara Niemietz ist dies wohl eine der schönsten Versionen des Songs. Jetzt möchte ich bitte noch den Poke-Rap von Eisbrecher, bitte. Oder Moment, dafür muss ich ja nur auf ein Konzert gehen, hat doch Alex Wesselsky, dn ihr vielleicht noch als den Checker kennt, das damals für die deutsche Version eingesungen. Und heute auf Konzerten, zwischen harten Industrial-Metal-Songs, singt er dann noch ab und an den Poke-Rap. Das ist sehr weird, sehr schön und ungefähr so In sehr schlechter Konzertemitfilmer-Qualität):

(via)


3 Comments

Raine · 20. November 2015 at 12:49

Sie hat wirklich eine wundervolle Stimme! <3

Marco · 15. Dezember 2015 at 0:38

@Raine: Ich mag ja sowas… :/

Pokemon-Titelsong als Jazz-Cover - Sara Niemietz singt mit jeder Menge Stil - seriesly AWESOME · 20. November 2015 at 16:02

[…] Marco, der den Song natürlich auswendig […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!