Der neue Godzilla von Toho sieht aus wie ein Klumpen Kotze

Published by Marco on

Für “Godzilla: Resurgence” gibt es schon mal Teaser und Poster, ganz frisch aus Japan

Vor einer Weile hatte ich euch ja bereits den ersten Teaser zum neuen Toho-Godzilla namens „Godzilla: Resurgence“, welcher der 29. Godzilla-Film des Studios sein wird, gezeigt (keine Sorge, ich binde ihn unten nochmal ein) und hatte mich da schon gewundert, warum er auf dem Poster so merkwürdig aussieht. Jetzt sind die ersten Bilder der Figur in einem Tweet aufgetaucht und ey… Godzilla sieht da wirklich, wirklich nicht gesund aus.

Ich würde fast sagen, dass er angekokelt aussieht, und ich bin echt gespannt, was die Story dazu ist. So richtig viel ist ja noch nicht bekannt, aber da der Film bereits am 29. Juli erscheinen wird, werden wir bestimmt auch bald einen richtigen Trailer bekommen. Geschrieben wurde der Film von Hideaki Anno, der auch schon an „Neon Genesis Evangelion“ arbeitete und zusammen mit Shinji Higuchi, bekannt für die visuellen Effekte bei der Gamera-Trilogie, Regie führen wird.
In den Godzilla-Filmen geht es ja auch oft um die Verwandlung der Monster und ich kann mir vorstellen, dass auch Godzilla die ein oder andere durchleben wird, bis sie in ihrer alten Pracht erscheint. Auf jeden Fall sieht das hier schon mal ziemlich abgefuckt aus. Ich mag es. Hier nun aber nochmal der Teaser, der uns leider nicht so viel zeigt. (via)


2 Comments

Kotzendes Einhorn · 5. Januar 2016 at 21:36

Ich bin ja großer Godzilla-Fan und kann das mit dem ungesund aussehen auch ein bisschen erklären. Tatsächlich sind die ersten Godzilla-Designs als Reaktion auf Hiroshima und Nagasaki sowie pazifische Atombombentests zu sehen, die Haut von Godzilla war den Verbrennungen der Bombenopfer nachempfunden. Vielleicht ist das Aussehen ein Rückgriff auf die ursprüngliche Idee.

Marco · 18. Januar 2016 at 11:11

@Kotzendes Einhorn: Oh, guter Einwand! Das Motiv haben sie zwar schon vor langer, langer Zeit verloren, aber Atombombentests gibt es ja zur Zeit durchaus immer wieder. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!