Stephen Fry’s Guide to the U.K.

Published by Marco on

https://youtu.be/K7cFXSDN_5k

Wenn ihr schon einmal irgendwas englisches gesehen habt, und sei es nur Schwarztee im Supermarktregal, dann kennt ihr vermutlich auch Stephen Fry. Aber er dürfte durchaus als Comedian, Autor und Schauspieler bekannt sein.
Jedenfalls erklärt er uns hier die britische Lebensart, die für uns so gar nicht britische Menschen mitunter ein bisschen kompliziert sein kann. Am Ende merkt man dann auch, dass es eigentlich ein Spot für den Heathrow Airport (den cooleren Flughafen in London) ist. Wenn man kann, will man natürlich dort landet, weil das alles da ein bisschen angenehmer und besser zu erreichen ist. Meistens landet man aber einfach in Stansted. Ist halt günstiger. Na ja. (via)


4 Comments

Barb · 7. Januar 2016 at 14:42

Derr Herr, mit dem Stphen Fry redet, erinnert mich sehr an Howard Shore.
Aber wahrscheinlich bin ich so in Mittelerde gefangen, dass ich überall Cast & Crew von HdR und Hobbit sehe.

Marco · 18. Januar 2016 at 11:14

@Barb: ich weiß leider nicht, wer Howard Shore ist 😀

Barb · 18. Januar 2016 at 17:36

@Marco: Howard Shore ist derjenige, der die Musik für Herr der Ringe und Hobbit komponiert hat. http://www.imdb.com/name/nm0006290/?ref_=fn_al_nm_1

Marco · 31. Januar 2016 at 22:57

@Barb: Aaah, sowas müsste ich wissen, denk ich 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!