Das erinnert mich leider an meinen traurigen Versuch auch mal Longboard fahren zu wollen. Also ich bin gefahren, ganz langsam und ganz kurz, weil es mir dann doch ein bsischen unangenehm war, obwohl es nachts und niemand auf den Straßen war. Ziemlich blöd. Vielleicht stelle ich mal einen großen Blumentopf drauf.

Mischo Erban ist da ein bisschen anders. Der hat sich nämlich ein elektrisches Skateboard umgebaut und ist damit 95.83 km/h schnell gefahren und hat dadurch direkt einen Weltrekord eingestellt. Weil das allerdings der erste Versuch des Rekords war, wird er vermutlich auch ziemlich schnell überboten werden. Und dann immer so weiter, bis sich jemand ernsthaft verletzt – wie es halt immer so ist. (via)