Nachdem Dave Grohl das Nekrolog der Oscar-Verleihung alleine mit „Blackbird“ von den The Beatles vertonen durfte (das Video am Ende), befindet er sich natürlich nun im Fokus des Mainstream. Er und nicht auch noch der Rest der Band, das ist mal klar. Daher kann ich es auch durchaus nachvollziehen, dass er es zumindest mal probieren möchte allein erfolgreich zu sein. Warum auch nicht? Schließlich ist er ja Dave Grohl und auch, wenn die Foo Fighters einfach eine der letzten wirklichen Rockbands sind, muss so ein Kapitel auch mal enden. Es ist traurig, aber es ist okay.
In dem Video da oben lässt uns Dave ja auch schon an seinen beiden neuen Songs, „Phony Baloney“ und „Free to Be Me“, teilhaben und wir sind uns doch alle einig, dass das bestimmt Erfolge werden. Die Foo Fighters müssen wir uns vermutlich zukünftig nicht mehr merken. (via)