Bei so einem süßen Haufen Zucker in Form eines kleinen Nashorns lasse ich mich auch schon mal zu einem Titel hinreißen, wie ihn RTL nicht besser formulieren könnte. Wusstet ihr eigentlich, dass niedliche, kleine Rhinozeros-Babies unglaublich niedliche Quiekgeräusche machen? Ich nämlich auch nicht.
BarcroftTV war hier im Ol Pejeta Conservancy in Kenia unterwegs, um Ringo, natürlich benannt nach dem einen Beatle, zu besuchen. Er ist aktuell 5 Monate alt und muss von einem ganzen Stab an Pflegern betreut werden, da seine Mutter es einst verstieß, aber Ziel ist es natürlich, ihn nach zwei Jahren auch wieder auszuwildern. Eben wie es eigentlich sein soll. (via)