Und dann melden sich Kitty in a Casket mit „Lurking In The Dark“ auch direkt wieder zurück!

Published by Marco on

Dabei veröffentlichte die Band doch erst kürzlich ein neues Video, nachdem es viel zu lange nichts neues gab. Und tatsächlich haben sie am vergangenen Freitag auch ihr neues Album, „Kiss & Kill“, veröffentlicht, über das man auch ausschließlich gute Dinge hört. Das freut mich nicht nur sehr, sondern stimmt mich auch gespannt, da ich leider noch nicht dazu kam es durchzuhören. Wenn ich mir allerdings diesen Song hier anhöre, bin ich da wirklich guter Dinge. Ein bisschen erinnert es mich vom Sound her an die frühen Stücke von The Creepshow, als Sarah Blackwood noch sang (also als die Band noch sehr gut war), und jetzt würde ich wirklich gerne sofort das Album durchhören. Schließlich muss ich bis April ja die Songs kennen, wenn sie dann endlich wieder in Berlin auftreten. Wie lange ist der letzte Auftritt jetzt her? Bestimmt mehr als fünf Jahre. Eine Schande.

Categories: Musik

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!