Der Titel verspricht schon mal eine Menge Spaß und tatsächlich ist das Arbeitsplatzsicherheitslehrfilm von 1994 eine wunderschöne Fundgrube an herrlichen, low budget Splattereffekten, die dem geneigten Zuschauer viel Freude bereiten. Glücklicherweise ist es ein Zusammenschnitt der schönsten Szenen, zu denen aber auch die Moral und der Lerneffekt am Ende gehört, wodurch das alles nochmal ein bisschen absurder wird. Also nein, es ist natürlich alles tatsächlich genau so und vermutlich noch schlimmer und blutiger, aber in dem Kontext ist schon sehr, sehr lustig. (via)

Falls ihr nun dachtet, dass ich „Staplerfahrer Klaus“ für den erstbeste Arbeitsplatzsicherheitslehrfilm halte, dann habt ihr Recht. Klar, dass ihr den jetzt sehen wollt: