Die beiden heißen Tom Woodruff Jr. und Alec Gillis und ihr werdet diese Namen vermutlich noch nie gesehen haben, aber ihr liebt ihre Arbeit. Darunter befinden sich nämlich beispielsweise die Aliens aus „Alien“, die Würmer aus „Tremors“, die Bugs aus „Starship Troopers“ und offenbar auch Beast aus den letzten X-Men-Filmen. Die beiden basteln nämlich animatronische Figuren, die dann in Filmen eingesetzt werden und leider ein bisschen cooler als das beste CGI sind. Dafür bekamen sie natürlich auch ihre wohlverdienten Oscars, aber am schönsten ist wohl zu sehen, wie viel Spaß ihnen ihre Arbeit macht. Schade ist lediglich, wie kurz das Interview ist. (via)