Also Eva Green könnte mir wirklich die furchtbarsten Grausamkeiten der Menschheit ins Ohr säuseln und ich müsste mir immer noch ein Kissen auf den Schoss drücken.
Neulich habe ich auch daran gedacht, dass sie echt ein guter Kandidat für einen weiblichen Doctor Who wäre und sowieso gehe ich davon aus, dass sie noch richtig tolle Sachen machen wird. Eine erste dieser Sachen könnte der die Verfilmung von „Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children“ sein, in der sie quasi den Professor X für besondere Kinder spielt und alle in einer Zeitschleife gefangen hält, um sie vor Nazibomben und anderen mutantenartigen Leuten zu beschützen.
Übrigens ist das auch ein Burton-Film nach dem gleichnamigen Buch von Ransom Riggs, der bei uns dann erst am 6. Oktober mit dem Titel „Die Insel der besonderen Kinder“ in die Kinos kommt. (via)