Der Youtuber MrStratman7 zeigt uns hier in einem cleveren Schnitt, wie „Finding Dory“ aussehen würde, hätte es der Autor von „Game of Thrones“ geschrieben. Es wäre halt düsterer, es gäbe mehr Sex und auf jeden Fall viel mehr tote. Aber eigentlich ist das auch nicht verwunderlich, wenn man sich mal an die erste Szene in „Findet Nemo“ erinnert, was ich ja nicht so gut kann, weil ich die immer überspringe. Hier und da jedenfalls noch etwas Blut hineineditiert und perfekt ist die nicht so familienfreundliche Version eines Familienfilms. (via)