Jeff Dowd ist der Dude, macht euch einfach nichts vor. Wenn ihr ihn das erste mal seht, werdet ihr auch denken „ja, Jeff Dowd ist der Dude, da muss ich mich nichts vormachen“. Sicherlich wären wir alle gerne der Dude und irgendwie sind wir auch alle der Dude, aber Jeff ist es halt wirklich, wenn auch ganz anders. Im Gegensatz zum Dude im Film ist Jeff nämlich eher kein Slacker, obwohl er den Anschein macht.
Auf jeden Fall ist es irre spannend die Vorlage für die Figur kennen zu lernen, was den Film tatsächlich nochmal ein bisschen wertvoller macht. Und dass es Dude Cons gibt, ist auch ein sehr nützliches Wissen. Und was ein „Holy Fool“ ist kann man sich auch mal merken. (via)