Tatsächlich stecken hinter dem Video die Jungs von Beat Down Boogie, die extra aus Atlanta nach St. Petersburg fuhren, um uns eben auch mal ein paar Bilder russischer Cosplays mitzubringen. Man möchte sagen, dass die Russen ja im Prinzip wie alle anderen Menschen auch sind. Aber das sind sie nicht. Russen sind in allem immer noch ein bisschen krasser, was man hier eben auch wieder an den Kostümen sieht, die nicht nur total gut aussehen, sondern mitunter auch sehr, sehr aufwändig sind, wenn ich euch beispielsweise mal dieses mehrarmige Kostüm bei 4:31 anschaut.
Schade nur, dass die Musik so irre schlecht sein muss. (via)