Ich kann es halt nur immer wieder sagen: Der quasi erste Teil, „Deus Ex: Human Revolution“, war vom Design und von Gameplay her ganz schön tolle, hatte ganz wunderbare Ideen, war aber blöd, weil man am Ende doch alles nur wegballern musste. Am tollsten war aber einfach der Soundtrack, den man übrigens auch auf Spotify finden kann und den ich gerne zum Arbeiten höre.
So ziemlich genau das erwarte ich auch von der Fortsetzung hier. Vermutlich hat sich Adam Jensen mittlerweile an sein Schicksal gewöhnt und benutzt nun seine coolen Gadget, um für noch mehr Unruhe zu sorgen. But he really didn’t ask for this.
Egal, heute erscheint das Spiel und so in einem halben Jahr sollte es dann im Steam Sale auftauchen. Das wird dann gut. (via)