Sie sind quasi im weitesten Sinne Selbstversorger, allerdings sogar so weit, dass sie sich auch selbst mit Lebensraum versorgen, indem sie sich eine schwimmende Insel bauten, auf der sie Leben, Gemüse züchten und ihr Kunsthandwerk betreiben, mit dem sie sich auch ein bisschen Geld verdienen. Offenbar sind sie sehr, sehr glücklich, obwohl ich mir schon vorstellen kann, dass man hier und da mal zurückstecken muss (Internet, Eis). Charmant ist aber, dass er gerne von seinem Wohnzimmer aus angelt. Charmant und auch ein bisschen gruselig. (via)