Ihr denkt jetzt ganz bestimmt an „Equilibrium“ und „John Wick“ und wenn nicht, dann denkt ihr da spätestens jetzt dran und das ist genau richtig! Prinzipiell hat das wohl John Woo erfunden, indem er Kung-Fu-Movies mit Pistolen kombinierte, aber auch die Filmtechnik von Kung-Fu-Filmen (Wire Fu, also Special Effects mit Drahtseilen für übermenschliche Bewegungen) benutzte. Offenbar geschah das zuerst für den Film „A Better Tomorrow“ von 1986.

Dinge, die John Woo vermutlich auch erfand: Ausweichen in Zeitlupe, eine Pistole für jede Hand, die Kombination aus beidem. (via)