Kurzgesagt erklärt uns Gammastrahlenblitze aus dem Weltraum, falls ihr noch nicht genug Angst haben solltet

Published by Marco on

Prinzipiell sind Gammastrahlenblitze der Aus-Schalter für das Leben auf einem Planeten, weil sie ziemlich schnell kommen können, man nichts dagegen tun kann, man dafür aber auch ziemlich schnell tot ist. Es kann ja schließlich nicht alles schlecht daran sein.
Offenbar entstehen sie durch Schwarze Löcher und so reich an Energie, dass sie unglaublich weit reisen können und auf ihrem Weg nicht viel Leben übrig lassen. Schaut also das Video am besten nur, wenn euch diese Art von Tod aus dem Weltall nicht nervöser macht, als das Wissen um gegen Antibiotika resistente Keime aus Krankenhäusern. (via)


3 Comments

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 2. August 2016 at 14:38

Kurzgesagt erklärt uns Gammastrahlenblitze aus dem Weltraum, falls ihr noch nicht genug Angst haben solltet https://t.co/gxTxwxRMQU

Wurde die Erde vor 450 Millionen Jahren von einem tödlichen Gammastrahlenblitz getroffen? [hgeagmatiff] bei Seitvertreib · 2. August 2016 at 21:52

[…] Marco von Mind’s Delight, der vor 450 Millionen Jahren zum Glück gerade in der Andromedagalaxie war, um Milch und einen […]

Heute gelernt: Dies und das (Nachsitz-Ausgabe) - DenkfabrikBlog · 24. Juli 2017 at 13:08

[…] (via mindsdelight.de) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.