Die „Lockard Theory“ behauptet, dass die „Back to the Future“-Trilogie ein Chiasmus sei

Published by Marco on

Da fragt ihr euch jetzt natürlich völlig zu Recht „HÄ? Chiasmus? Wie diese Körner?“
Ja fast. Während Chiasamen so ein Power Food ist, das euch vermutlich magische Kräfte verleiht, ist ein Chiasmus eine Möglichkeit, wie man Geschichten konstruieren kann. Prinzipiell geht es darum, dass es in der Mitte der Geschichte einen Punkt gibt, an dem sich die Story spiegelt. Die alten Griechen haben das wohl schon gerne so gemacht und die Lockard Theory besagt, dass Robert Zemeckis das auch so gemacht hat.

Das Video ist da ein bisschen oberflächlich, aber hier gibt es einen Artikel, der uns zeigt, warum das alles echt ganz schön plausibel erscheint. Außerdem ist der Autor dieses Artikels auch der Grund, warum die Theorie genau diesen Namen trägt. (via)


1 Comment

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 16. September 2016 at 14:15

Die “Lockard Theory” behauptet, dass die “Back to the Future”-Trilogie ein Chiasmus sei https://t.co/mU397PC0en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.