Ich habe diese Video hier jetzt einige Male ignoriert, weil ich dahinter nicht viel Spannendes vermutete. Jetzt hat mir der liebe Daniel es aber zugeschickt und wenn sowas passiert, werfe ich da ja gerne nochmal einen extra Blick drauf. Und tatsächlich! Es ist ein mega interessantes Video! Every Frame a Painting, die sonst auch ganz tolle Videos machen, werfen hier die Frage auf, warum sich eigentlich niemand von den befragten Passanten an die Musik in Marvel-Filmen erinnert, während jeder „Star Wars“, „Harry Potter“ und „James Bond“ drauf hatte. Es ist eine sehr gute Frage und tatsächlich fällt mir aus den Filmen auch nichts ein.

Hier versuchen sie nun zu erklären, dass das durchaus viele Gründe haben kann. Sie wagen nichts, sie lassen uns hören, was wir eh schon sehen, die Musik bekommt nicht die Bedeutung, die sie braucht und der gruseligste Grund ist wohl Temp Music. Was das genau ist, erklärt euch natürlich das Video und darin eben auch Danny Elfman, der sonst ein total guter Komponist für Filmmusik ist, bei Marvel aber einfach immer Pech hat. Ein anderer guter ist Hans Zimmer, der hier nicht gezeigt wird, den ich aber gerne noch erwähnen wollte.