„Ghost in the Shell“: Die Echtfilm-Adaption veröffentlicht schon mal 5 Teaser

Published by Marco on

Ich hatte mit den Geschichten um die Produktion noch nicht viel am Hut. Während sich nämlich die westlichen Internetleute darüber auslassen, wie scheiße es ist, eine weiße Schauspielerin mit einer japanischen Figur zu besetzen, finden die Internetleute in Japan den Phänotyp echt merkwürdig und verurteilen das Projekt eh zum Scheitern, weil das ja bei „Godzilla“ auch schon alles doof war. Internet, ey.

Auf jeden Fall mag ich das Design der Teaser total gerne. Die Geräusche, Formen und Farben, das ist alles wirklich cool und gut anschaubar, aber ich mochte halt auch schon die Animes zu dem Stoff sehr gerne. Das war alles so deep und mit Gewalt. Ich mag Gewalt.

Aber was ich gerade erkannte: Neben Scarlett Johansson spielt da ja auch Takeshi Kitano mit! Filme mit ihm kann man sich immer ziemlich gut anschauen (ich erwarte hier ein „Right you are, Ken“). Bei uns erscheint der Film dann am 23. März 2017 und hier sind schon mal die anderen Teaser, die uns in Gänze aber eigentlich auch nicht so viel verraten.

(via)


3 Comments

Frau DingDong · 22. September 2016 at 21:28

Geil, mag ich! Will ich sehen! Und wenn der Film cool ist, werden alle sagen, dass meine Frisur ja wie die von Scarlett Johannsson aus GitS ist! 😀 HA

Marco · 5. Oktober 2016 at 0:34

@Frau DingDong: Nein ey, die Scarlett ihre Frisur ist wie deine, du Trendsetterin 😀

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 22. September 2016 at 17:42

“Ghost in the Shell”: Die Echtfilm-Adaption veröffentlicht schon mal 5 Teaser https://t.co/lUV1yFAUyl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!