Im Kurzfilm „Rise“ rebellieren die Maschinen

Published by Marco on

https://youtu.be/-3fu2273-DQ

Klar, wenn ein Sci-Fi-Kurzfilm von intelligenten, zu Emotionen fähigen Robotern handelt, rebellieren diese auch. Das ist das, was wir erwarten, und das ist es auch das, was wir hier bekommen. Dafür ist es hier aber wirklich total schön umgesetzt, mit ganz tollen Effekten und einem Quasi-Genozid an intelligenten, vom Menschen geschaffenen Wesen, die sich nach ihren Möglichkeiten versuchen zu wehren.

Rise’ – by David Karlak

It’s us or them.

This is the dark conclusion that humans have reached in David Karlak’s short film “Rise.” In the near future, robots have developed advanced emotional sophistication and their human creators don’t like it. What should have been a simple and violent extermination of artificial life proves harder when a captured robot demonstrates that the human aggressors are biting off more than they can chew.

Tatsächlich erinnert mich das auch sehr an die „Animatrix“, falls ihr euch erinnert. Das war damals eine Reihe von animierten Kurzfilmen, die Geschichten um die „Matrix“-Trilogie erzählten und mitunter natürlich auch besser waren, als der zweite (und auf jeden Fall) der dritte Teil waren. (Mit Dank und Gruß an die @goldgraeberin für den Tipp)


1 Comment

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 27. September 2016 at 12:17

Im Kurzfilm “Rise” rebellieren die Maschinen https://t.co/7uSi5lANil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!