Und 36 Jahre später bekommt auch „The Shining“ nochmal einen neuen Trailer

Published by Marco on

Okay, vielleicht ist das etwas spät, weil den Film halt auch schon jeder gesehen hat. Allerdings kommt er in den USofA zu Halloween in einer neuen, 24 Minuten längeren Version, nochmal erneut in die Kinos, weil das offenbar die Art und Weise ist, wie man den Film gesehen haben sollte. Der Trailer ist dabei natürlich voll modern und alles, zeigt aber auch ein paar schöne Szenen, die wir jetzt aber auch alle schon mal gesehen haben. Trotzdem war Stanley Kubrik halt einfach ziemlich genial, aber bei der Vorlage von Stephen King war das vielleicht auch nicht ganz so schwer. (via)


3 Comments

Sumi · 4. Oktober 2016 at 17:23

Es gibt tatsächlich noch Leute die den Film nicht kennen 😀 Vor zwei Wochen habe ich ihn einer sehr guten Freundin nämlich zum ersten mal gezeigt.

Kings Vorlage ist zwar gut, aber Kubricks Umsetzung fand King selbst ja nich so supi. 😀 Und das es einfach ist einen schlechten Film daraus zu machen hat King in Zusammenarbeit mit Mick Garris bei der Verfilmung von 1997 ja bewiesen.

Marco · 5. Oktober 2016 at 0:41

@Sumi: Oh, ich finde es cool Leuten solche Perlen zeigen zu können 😀

Aber dass es da nochmal eine Version gab, wusste ich gar nicht. Offenbar muss ich das auch nicht wissen 😀

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 27. September 2016 at 15:25

Und 36 Jahre später bekommt auch “The Shining” nochmal einen neuen Trailer https://t.co/fNM8oZ1bY3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.