Toll ist hier natürlich nicht nur die Animation selbst, sondern ganz offenhörlich auch dieser 80s Synthie-Sound, auf den gerade die halbe westliche Welt abgeht. Das wirkt heimelig und altbekannt in neuem Gewand. Die Geschichte des Films ist dabei schnell erzählt: Im Jahr 3044 wird nämlich in der Stadt Delta die junge Lia von jemandem namens Burock geopfert, von einer Schlange wiederbelebt und dann bringt sie alle um. Uuh, Spoiler, aber vermutlich habt ihr das schon gesehen, bevor ihr das hier gelesen habt, ist der Kurzfilm doch leider, leider äußerst kurz. Die Namen, die Zeit und die Orte habe ich aber auch nur dem Skript entnommen, das man auf der Seite zum Kurzfilm findet. Meine Französischkenntnisse sind aber so sehr nicht vorhanden, dass ich das mit den Namen auch durcheinander gebracht haben könnte.
Jetzt bitte noch ein Prequel und ein Sequel. Danke. (via)