Feuer und andere Leute bei der Arbeit sind Dinge, die ich immer wieder gern beobachte. Es gab da doch mal irgendeine Erklärung dafür, warum Kokler so gerne kokeln. Vermutlich war es sexuelle Unausgeglichenheit oder irgendein anderes Freud’sches Motiv, aber was ist dann mit Leuten, die gerne anderen Leuten beim Kokeln zuschauen? Ist das vielleicht sowas wie eine Cockold-Geschichte? Und was wäre nun, rein theoretisch, wenn ich mich darüber freuen würde, wenn mal jemand eine ganze LEGO Stadt baut, die er dann anzündet? Welche Probleme könnte ich dann haben? (via)