Der 2. Oktober 1977 (nächstes Jahr feiern wir also 40-jähriges Jubiläum?) war ein sonniger Sonntag, als Dusty Baker seinen 30. Homerun der Saison (wir reden hier über Baseball) schlug, das Feld umrundete und ein aufgeregter Glenn Burke nicht anders konnte, als mit ausgestrecktem Arm auf ihn zu zu laufen. Was dann geschah, war der erste aufgezeichnete High Five der Geschichte. Der Proto-High-Five, der erste seiner Art. Es sollten unzählige mehr folgen.

Aber damit ist die Geschichte leider noch nicht zu Ende, denn kurze Zeit später wurde Glenn Burke genötigt den Baseballschläger niederzulegen. Nicht etwa wegen des High Fives, sondern viel mehr wegen seiner sexuellen Orientierung. (via Gilly, der wirklich oft Fists bumpt)