Es ist erstaunlich, dass Steven Ogg (man kennt das Gesicht, aber ich kann dem echt keinen Film zuordnen) in etwas ranzig ziemlich genau so aussieht, wie Trevor Phillips, der Psycho aus „GTA V“. Erstaunlich ist es nämlich deswegen, weil er eben auch der Synchronsprecher der Rolle war, aber vielleicht geht das alles auch ein bisschen Hand in Hose.
Hier spielt er nun eben jene Rolle und ist der Guide in einem Tutorial zu einem viel zu realen „Grand Theft Auto“, das sich ziemlich genau irgendwo zwischen Himmel und Hölle befindet. Je nach dem halt, wie man damit umgehen möchte. (via)