Hallo Gentlemen: Mit Krato gibt es endlich hippen Schmuck für unsere Bärte

Published by Marco on

beard-jewelry-21

Ich bin ja auch ein passionierter Bartträger, so richtig mit Bartbürste und Bartwachs, und ich kann gar nicht so richtig verstehen, warum ich es mal nicht war, ist doch ein schnieker Bart, in welcher Form und in welchem Umfang auch immer, ein sehr schmückendes Accessoire für das männliche Gesicht. Sicherlich gab es in der Vergangenheit bereits erste Versuche die Gesichtsbehaarung nochweiter zu verschönern (mit Glasperlen, Flechtungen oder dieser ganze wenig erfolgreiche Wikingerkram), aber jetzt gibt es endlich eine Lösung für unsere Bartschmuckbedürfnisse: Krato!

Mittels einer erschreckenderweise erfolgreichen Kickstarter-Kampagne wurde nämlich etwas finanziert, das nicht viel mehr als eine verbogene Büroklammer mit einem netten Emblem ist, zu denen natürlich auch ein Schädel und noch viel natürlicher ein Anker zählt. Das steckt man sich dann in den Bart und ist hübscher? Vermutlich ist irgendwie so der Gedankengang leider recht behaltender Hipster, die das Funding-Ziel tatsächlich übertroffen haben, weil das günstigste Teil tatsächlich über 30 Euro kostet. Über 30 Euro.

Ich bin mir gerade unsicher, ob das eine wirklich bessere Alternative zu den obligatorischen Essensresten und manchmal Rotze (es wird ja wieder kälter draußen) ist, aber wenigstens weiß man ganz genau, wo man hinboxen muss, wenn man jemanden damit auf der Straße sieht.

Ich bin etwas erschüttert. (via)


2 Comments

Sonja · 8. Oktober 2016 at 13:32

Hahaha…sowas hab ich ja noch nie gesehen! Sehr cool 🙂

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 6. Oktober 2016 at 15:43

Hallo Gentlemen: Mit Krato gibt es endlich hippen Schmuck für unsere Bärte https://t.co/rTojIQEoyi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WEG MIT
§219a!