Es ist ein einfaches, aber cooles Konzept: In diesem Spiel, das bisher noch den Arbeitstitel „Project Wight“ trägt, schlüpft der Spieler in die Rolle von Monstern und muss hauptsächlich vor Wikingern flüchten, die schon einen Großteil der Monster in der Welt ausgerottet haben. Später wird man ein älteres Monster und kann zurück schlagen, aber vor allem sieht es so aus, als ginge es eher darum diese Welt zu entdecken und mit ganz anderen Augen zu sehen. Mit Monsteraugen.

Es ist jetzt natürlich noch nicht zu sagen, wann das Spiel erscheinen wird und wie es dann überhaupt heißen wird. Aber ich freue mich schon auf den PC-Port von der Konsolenversion, die sich dann so spielen wird, wie John Goldfarb (Lead Designer bei „Battlefield 3“ und Game Director bei „Payday 2“ und eben Chef von The Outsiders, die das Spiel entwickeln) hier spricht. (via)