Bis eben dachte ich nämlich auch, dass die Episoden von „Black Mirror“ alle für sich allein stehen und hab eigentlich auch noch nie mit dem Gedanken gespielt, dass sie irgendwie verknüpft sein könnten. Tatsächlich war es für mich auch ziemlich schön so, weil diese Gedankenexperimente dadurch wesentlich konzentrierter sind, aber ein cleverer Youtuber fand nun heraus (vermutlich hat er es irgendwo gelesen und daraus ein Video gemacht) dass in den ganze Episoden Easter Eggs versteckt sind, die immer wieder andere Episoden referenzieren, wodurch die Episoden alle irgendwie miteinander verknüpft werden. Tatsächlich ändert das nichts an der Konzentriertheit der einzelnen Folgen, ist aber trotzdem recht bemerkenswert, weil es ganz gut verdeutlicht, dass technische Fortschritte nicht nur auf einem Gebiet allein geschehen, sondern auf vielen gleichzeitig. (via Sascha, der immer noch ein Easter Egg im Garten sucht.)