George Orwell kennt man natürlich als den Autor von „Animal Farm“ und „1984“, aber was man beispielsweise nicht über ihn wissen könnte, ist, dass er in Wirklichkeit Eric Arthur Blair hieß und die beiden bedeutendsten Werke seiner Karriere in seinen letzten Lebensjahren schrieb. Also ich wusste das nicht, aber ich weiß an sich auch nicht so viel. Beispielsweise wusste ich als Kind auch nicht, dass „Die Farm der Tiere“ (also die Verfilmung natürlich) eine Fabel ist und fand die Schweine halt nur ziemlich cool und war traurig, als das Pferd starb.
Neben diesen beiden bekannten Werken hat sich Eric Arthur Blair aber auch noch mit vielen anderen Dingen beschäftigt, wovon uns diese Doku hier erzählt. (via)