Parasiten sind mindestens fragwürdig. Ich las irgendwann irgendwo mal eine Theorie bezüglich Heuschnupfens (ich litt da ja immer sehr), dass so ein Bandwurm beispielsweise das Immunsystem und den Körper so ausreichend beschäftigt, dass Allergien mitunter verschwinden können. Ich habe das nie getestet, weil mein Heuschnupfen auch echt viel, viel erträglicher wurde, als ich anfing Laktose zu vermeiden (Funfact: Ich habe dabei auch gelernt, dass ich eigentlich laktoseintolerant bin), aber die Theorie ist da. Mehr weiß ich auch nicht.

Aber es gibt natürlich auch Parasiten, die richtig scheiße sind, unglaubliche Schmerzen und Leid auslösen, mitunter zum Tod führen und schlichtweg ausgerottet gehören. „Jedes Leben ist wertvoll“ hin oder her, dieses nicht. Es nützt niemandem und tatsächlich hat es die wissenschaftliche Gemeinschaft auf globaler Ebene geschafft, die Bedrohung einzudämmen und einen der fiesesten Parasiten nahezu auszurotten. Und wie kurzgesagt selbst sagt: Das ist eine gute Nachricht, falls ihr mal wieder gute Nachrichten brauchtet. (via)