Vermutlich macht es einfach nur deswegen Sinn, weil die Melodie von „Friends“ einfach auf alle Serien passt, sofern man da ausgelassene Szenen finden kann. Und die gibt es sogar bei „Gotham“, was ja eigentlich eine sehr ernste Crime-Serie mit irgendwie Superleuten sein will. Manchmal schaffen die das sogar, aber da bin ich gemein, weil ich irgendwo in der zweiten Staffel hänge und einige viele Episoden nicht gesehen habe. Nicht aus einem bestimmten Grund, ich mochte die Serie tatsächlich sehr gerne (wenn man sie als Elseworld Story betrachtet, ist sie nämlich wirklich gut und auf jeden Fall besser, als die ganzen anderen DC-Serien), aber… wie es halt ist. Weihnachten ist ja wieder Zeit für sowas.
Das Mashup hier stammt übrigens von Giuls Sholfer. (via)