Für die einen ist es eine sehr lukrative Klabusterbeerfarm, für andere eine alternative zu Rapunzels Zopf – Arschhaare. Hat irgendwie jeder, die meisten finden es unangenehm, ich habe einen extra Kamm dafür, weil ich ja auch schon älter bin und mich über jede zusammenhängende Haaransammlung freue, solange sie da ist. Die SciShow beantwortet nun aber die Frage, warum wir eigentlich welche haben und was die eigentlich genau tun. Spoiler: Man weiß es nicht und niemand hat das jemals untersucht. (via)