Okay, das ist mal ein sehr kreativer Ansatz für einen Kaiju-Film. Hier taucht nämlich immer mal wieder ein riesiges Monster am anderen Ende der Welt auf und irgendwann stellt unsere Anne halt fest, dass sie das Monster tatsächlich irgendwie steuert. Das ist natürlich ärgerlich, wenn man es nicht weiß, kann aber auch recht witzig werden.

Der Film wird natürlich auch erstmal auf dem Sundance Film Festival gezeigt, aber wann er nach Deutschland kommt, ist jetzt auch noch nicht klar. (via)