Kurzgesagt erklärt die Frage, ob Roboter (und künstliche Intelligenzen) besondere Rechte brauchen

Published by Marco on

Ich liebe Kurzgesagt schon wieder. Ehrlich. Bei dem Thema liest man ja ständig eher so Dinge, dass KIs natürlich auch sowas wie Menschenrechte (beispielsweise das Recht auf Unversehrtheit) benötigen, weil das halt nun mal so sein muss. Dabei wird aber ständig vergessen, dass wir das alles nicht nach unserem Maßstab bewerten dürfen. Kurzgesagt erklärt hier nämlich völlig richtig, dass es Robotern vermutlich herzlich egal ist, ob ihnen ein Arm abgesägt wird, wenn es nicht weh tut und man ganz einfach einen neuen anbauen kann. Außerdem auch, dass man diese Dinge wie Schmerz erstmal programmieren müsste und KIs dafür womöglich gar keine Verwendung haben. Das macht Kurzgesagt hier, in meinen Augen, alles total richtig und deswegen gehört Kurzgesagt zu den tollsten Dingen bei Youtube.


2 Comments

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 24. Februar 2017 at 12:31

Kurzgesagt erklärt die Frage, ob Roboter (und künstliche Intelligenzen) besondere Rechte brauchen https://t.co/QXaW0vcrsL

Robot Rights: Was ist, wenn Maschinen Bewusstsein entwickeln? – Interweb3000 · 24. Februar 2017 at 16:10

[…] (via Minds Delight) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.