In den meisten Fällen ist es ja keine gute Idee, ein Spiel vorzubestellen. Hauptsächlich deswegen, weil die Entwickler bzw. die Publisher ihre Gratifikation lange vor dem Release bekommen und am Ende oft nur Quatsch abliefern („No Mans Sky“, hallo). Im Falle von „Mass Effect: Andromeda“ weiß ich jetzt aber auch nicht. Einerseits will man diese Pre-Order-Sache auch nicht untersützen, andererseits ist es aber (zumindest für mich) halt „Mass Effect“. Gut, mit neuen Skins und sowas kann man mich jetzt auch nicht locken und Multiplayer ist mir sowieso nichts, aber „Mass Effect“!

Das Spiel erscheint am 21. März. Bis dahin müsstet ihr euch entschieden haben, ob ihr es vorbestellen wollt, oder ob ihr lieber so tun möchtet, als wäre der Kauf eine spontane Entscheidung gewesen. (via)