Was ich an „Game of Thrones“ ja besonders mag, sind die Brüste und die Gewalt. Ich bin da ehrlich. Die politischen Intrigen, die eigenartigen und ganz gut gezeichneten Charaktere und die schönen Aufnahmen sind natürlich auch cool, aber die Brüste und die Gewalt machen schon echt viel Spaß. Jetzt wundert es mich allerdings doch sehr, dass noch niemand auf die Idee kam „Seven Nation Army“ von den White Stripes mit der Serie zu verwursten, sind es doch eben auch 7 Königreiche, die da um den ein oder anderen Thron fechten.
Wie auch immer: Die Serie geht irgendwann weiter, allerdings nicht so richtig bald. Bis dahin können wir ja noch recht gute Musik hören, die irgendwann zu merkwürdig-nerviger Fussballmusik abominiert wurde. (via)