„Star Wars“ ist ja bekanntlich eher die Geschichte einer Familie, die das ganze Universum kaputt macht. Nun gibt es aber in so einem Universum, so weit, weit entfernt es auch sein möchte, noch andere Leute. Soldaten, klar, irgendwelche Rebellen, Senatoren – das übliche Zeug. Aber eben auch irgendwelche Farmer, die nicht direkt am politischen Prozess beteiligt werden, sind natürlich von dessen Konsequenzen betroffen. Und weil sie auf all das eh keinen Einfluss nehmen können, ist es alles business as usual. Davon handelt dieser Kurzfilm von Thomas R. Wood. (via)