Tatsächlich finde ich den Trailer hier noch ein bisschen besser, als den ersten vor einer Weile. Damals wirkte es noch irgendwie ein bisschen zu artsy fartsy, während es hier doch durchaus gehaltvoller aussieht. Sicherlich ist es sehr schön anzuschauen und Jason Momoa als Retter mit Beil ist auch ziemlich cool, aber vor allem bin ich ja gespannt auf Keanu Reeves, der endlich auch mal eine abgefuckte Schurkenrolle spielen darf.

„The story follows Arlen (Waterhouse) as she is unceremoniously dumped in a Texas wasteland fenced off from civilized society. While trying to orient her unforgiving environment, she is captured by a savage band of cannibals and quickly realizes she’ll have to fight her way through her new reality. As Arlen adjusts to life in ‘the bad batch’ she discovers that being good or bad mostly depends on who you’re standing next to.“

Natürlich ist für Deutschland noch immer kein Release bekannt, aber mich würde wundern, wenn der nicht doch irgendwann im Laufe des Jahres in unseren Kinos aufschlägt. (via)