Vermutlich haben wir aus ganz ähnlichen Gründen Angst vor Asteroiden, weswegen viele Menschen auch religiös sind: Da ist irgendwo ein drohendes Unheil oder etwas, das so gigantisch ist, dass wir nicht verstehen (können), und wir sind von Ehrfurcht erfüllt. Asteroiden sind schon ein durch aus realistisches Weltuntergangsszenario, aber es gibt mittlerweile wirklich ganz gute Früherkennungssysteme und sicherlich auch den ein oder anderen Plan in irgendwelchen Schubladen, wie man das Ende im Notfall abwehren kann. Und wenn nicht, ist das auch okay und ich hoffe auf ein schönes Schauspiel und eine ausufernde WEltuntergangsorgie.

Die Webserie spielt mit genau dieser Angst und schickt einen Astronauten ins Weltall, der uns vor der drohenden Gefahr von Asteroiden beschützen soll. Nur, dass eben sehr, sehr lange genau gar nichts passiert und sein einziger Freund eine KI ist. Die erste Folge der Serie begleitet unseren Astronauten und erzählt uns, wie er erst zu diesem Posten kam und was die Origin der KI ist… bis auf einmal doch ein Asteroid auftaucht!

Blöderweise erschien diese Episode bereits vor 5 Monaten und irgendwie ist es um das Projekt doch recht ruhig geworden. Es ist also fraglich, ob da noch mehr Folgen kommen, allerdings funktioniert diese eine Episode hier auch sehr, sehr gut für sich alleine.