Die Filme von Guillermo Del Toro sind ja immer mindestens schön (“Pan’s Labyrinth”) oder total großartig (“Pacific Rim”, “Hellboy”) aber haben immer eine total tolle Ausstattung und mega coole Effekte. Vor allem sind sie meistens Originale und sowieso ist seine Arbeit total beeindruckend. Nun hat er mit “The Shape of Water” ein neues modernes Märchen vorgestellt, das nicht nur total schön aussieht und ganz zauberhaft wirkt, sondern auch irgendwie die Origin Story von Abe Sapien sein könnte.

In the hidden high-security government laboratory where she works, lonely Elisa (Sally Hawkins) is trapped in a life of silence and isolation. Elisa’s life is changed forever when she and co-worker Zelda (Octavia Spencer) discover a secret classified experiment.

Aber das ist schon okay, weil es wirklich irre gut aussieht und eine tolle Geschichte verspricht. Außerdem wird das lovecraft’sche Fischwesen von Doug Jones gespielt, aber das ist vermutlich auch keine Überraschung. In Deutschland wird der Film am 15. Februar 2018 auftauchen. (via)