Ich habe schon öfter darüber nachgedacht, dass ich durchaus die ein oder andere zusätzliche Gliedmaße gebrauchen könnte. So ein dritter Arm, wie Zaphod Beeblebrox ihn hat, wäre überaus praktisch, oder so ein Greifschweif, wie ihn viele Affenarten haben. Oder ein drittes Bein, aber diese Überlegung geht immer sehr schnell in eine pornöse Richtung.
Das The Third Thumb Project geht da kleinere Schritte und bietet erstmal einen dritten Daumen an, der sich mittels zweier Servos über die Beine steuern lässt. Ich hätte gerne gesehen, was dieser Daumen so macht, wenn man ganz normal durch die Gegend läuft, aber dass man durchaus sinnvolle Anwendungsfälle konstruieren kann, zeigt das Video ja schon. (via)