Kurzgesagt stellt die Frage, ob wir das Altern aufhalten sollten oder lieber doch nicht

Published by Marco on

Hätte man mir die Frage vor einigen Jahren gestellt, hätte ich vermutlich geantwortet, dass ich gerne für immer weiterleben möchte. Allerdings habe ich mittlerweile genügen Sci-Fi konsumiert, um zu wissen, dass Unsterblichkeit und sogar schon ein sehr langes Leben nicht unbedingt die beste Idee ist. Wenn die Leute immer älter werden oder gar unsterblich wären, würden auch alte Ideen einfach viel zu präsent sein. Das hat etwas Ödipales, aber Altes muss sterben, um dem Jungen Platz zu machen.
Allerdings geht Kurzgesagt hier einen etwas anderen Weg und erzählt uns im vermutlich bedrückendsten Video in der Geschichte dieses Youtube-Kanals, dass es viel mehr darum geht Krankheiten auszurotten und dadurch ein längeres, gesundes Leben zu garantieren. Das ist vielleicht eine gute Idee, aber auch sie sind sich unsicher, ob die Leute dann nachhaltiger würden und sich mehr Mühe mit sich und der Welt gäben. Ich weiß es nicht, aber ich habe auch noch locher 50 Jahre vor mir. Bestenfalls. (via)

Categories: Science

2 Comments

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 23. Oktober 2017 at 12:38

Kurzgesagt stellt die Frage, ob wir das Altern aufhalten sollten oder lieber doch nicht https://t.co/jBu0ZlC7x8

Die eskapistischen Links der Woche: 44/2017 | nerdlicht.net · 3. November 2017 at 10:34

[…] wenn wir das Altern aufhalten können? Ich finde, man sollte es drauf ankommen lassen. (via Minds Delight | […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!