Der dritte Thor-Film, den wir hierzulande mit “Tag der Entscheidung” untertiteln mussten, weil wir vermutlich Angst vor Nazisymbolen haben, war für mich ja eine totale Comicfilmüberraschung und ist tatsächlich einer der besten der letzten Jahre. Ganz ehrlich, der war super gut und lustig und sah total schön aus und war spannend und ach… guckt den mal, der war toll!
Nicht zuletzt lag das natürlich auch an den Requisiten, die das Bild nicht nur verfeinerten, sondern vermutlich eher erschufen. In einer kleinen Featurette zeigt uns der Weta Workshop, die zu den besten ihres Fachs gehören, was alles getan wurde und was das Geheimnis ihres Zaubers ist (vermutlich Blutopfer oder Liebe zum Detail) (via)