Neulich trafen sich die Aluhüte zur ersten internationalen Flat Earth Conference in Raleigh, South Carolina

Published by Marco on

Tatsächlich gibt es ja sogar in Deutschland, das ich im Grunde für ein sehr gebildetes Land halte, Leute, die wirklich fest glauben, dass die Erde eine Scheibe ist und dass man das ja nie so genau weiß, weil man das ja nicht überprüfen kann. Wenn Wissen zur Glaubensfrage wird, höre ich nicht mehr so richtig zu, aber offenbar gibt es da sehr gute Argumente, die alle mit „Nein, denn…“ anfangen. Der Typ, der hier aber diese Modelle der flachen Erde gebaut hat, scheint ziemlich viel Erfindergeist zu haben. Das ist cool, dass er sich da aber als Auserwählten sieht, ist wieder ein bisschen schwierig.

Sowas erinnert mich immer an meinen einen Alki-Onkel, der mir damals erklären wollte, dass die schwarzen Löcher aus dem CERN uns alle umbringen werden. Wie gesagt, ich höre dann einfach nicht mehr so richtig zu, aber er war so überzeugt, wie er betrunken war.

Dazu passend hatte übrigens Vsauce mal eine tolle Folge darüber gemacht, ob eine flache Erde wirklich möglich ist. Kurze Antwort: Nein. Lange Antwort:

(via)

Categories: Science

1 Comment

Ihr Jonathan Frakes. (@Fadenaffe) · 20. November 2017 at 12:11

Neulich trafen sich die Aluhüte zur ersten internationalen Flat Earth Conference in Raleigh, South Carolina https://t.co/2F2yg5oc77

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEG MIT
§219a!