Meine persönliche gute Nachricht ist diese Woche, dass ich gestern zum ersten Mal in diesem Jahr Longboard gefahren bin. Im Laufe des letzten Jahres wurde es nämlich ein sehr geschätztes Hobby von mir, was aber lange noch nicht bedeutet, dass ich es auch nur ansatzweise gut kann oder auf irgendeine Weise grazil darauf aussehe. Aber es macht Spaß, es ist ein Grund an die frische Luft zu gehen und am Ende kann man sagen, dass man irgendwie sowas wie Sport getrieben hat. Das Wetter war am Wochenende aber auch absurd gut und ich konnte förmlich spüren, wie mein blasser, schwacher Körper die Sonnenstrahlen aufsaugte und direkt die Vitamin-D-Produktion ankurbelte. Ich hoffe, ihr konntet es auf ähnliche Weise genießen und habt auch mal geschaut, was dieses Draußen so zu bieten hat.

Andere, nicht so persönliche, gute Nachrichten sind aber zum Beispiel folgende, in denen sogar ein gewisser Horst Seehofer auftaucht (wer hätte es vermutet):

Laut Microsoft sind weit verbreitete Attacken inzwischen die Ausnahme. Sicherheitsingenieur Matt Miller führt das auf Verbesserungen von aktiver Firewall über ASLR bis App-Sandboxing zurück. Nach Patches dauert es länger, bis Exploits auftauchen.

Microsoft: Weniger Angriffe auf Windows-Anwender durch verbesserte Sicherheitsfunktionen (zdnet.de)

Das Bundesinnenministerium prüft einem Medienbericht zufolge die Vereinbarkeit von Parteimitgliedschaften und Verpflichtungen von Beamten und Staatsbediensteten. Diese Frage werde häufiger an das Ministerium herangetragen, sagte Minister Horst Seehofer (CSU) den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

AfD-Mitgliedschaften: Horst Seehofer prüft Konsequenzen für Beamte (welt.de)

Von „Power-to-Gas“ ist die Rede, wenn aus Strom Brennstoff wird.

Amprion und OGE planen Großanlage zur Herstellung von Wasserstoff mittels Ökostrom (handelsblatt.com)

In Finnland ist ein Experiment zum bedingungslosen Grundeinkommen geendet. Arbeitslose fühlten sich zwar “glücklicher”, fanden aber weder besser noch schlechter Arbeit. Ein Grundeinkommen steigert laut einer Studie das Wohlbefinden der Empfänger, führt allerdings nicht zu mehr Beschäftigung.

Finnland: Test zum Grundeinkommen zeigt keine Wirkung auf den Arbeitsmarkt (zeit.de)

Die Marssonde Opportunity sollte ursprünglich nur drei Monate aktiv sein. Geschafft hat sie mehr als 14 Jahre. Jetzt hat die NASA die Kontaktversuche eingestellt. Opportunity dürfte die erfolgreichste Raumsonde aller Zeiten sein.

Opportunity: Der Marathon auf dem Mars ist vorbei (heise.de)

Der deutsche Arbeitsmarkt braucht einer Studie zufolge mittel- und langfristig jedes Jahr mindestens 260.000 Zuwanderer.

Bertelsmann-Studie: Warum Deutschland 260.000 Zuwanderer im Jahr braucht (stern.de)

New Delhi: In a significant breakthrough, a researcher from the National Polytechnic Institute (IPN) reportedly claimed to have found a complete cure for human papillomavirus (HPV), which may help prevent the spread of cervical cancer among women.

HPV and cancer: Mexican scientist finds 100% cure for human papillomavirus infection, cervical cancer- Report (timesnownews.com)

Titan, einer von Saturns Monden, gilt aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung und wegen seiner Meere, Seen und Flüsse als potenziell lebensfreundlicher Ort. Jetzt haben Nasa-Wissenschaftler einen Stoff in der Titan-Atmosphäre entdeckt, der Weltraumforscher aufhorchen lässt.

Die Nasa hat auf einem Eismond einen Stoff entdeckt, der unsere wissenschaftliche Vorstellung sprengt (businessinsider.de)

Obst, verpackt in einer Plastikhülle, Mülleimer voller Coffee-to-go Becher, die Vermüllung der Meere – im Alltag begegnen uns ständig Produkte und Bilder, die zeigen: Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft.

Weniger ist mehr (bmu.de)

Jetzt muss Ministerpräsident Markus Söder reagieren: Das Volksbegehren unter dem Motto “Rettet die Bienen” zum Schutz der Artenvielfalt in Bayern hat die erforderliche Zahl an Unterschriften erreicht.

Sieg für die Bienenschützer (spiegel.de)