Dies ist wohl wieder einer dieser „Ach ja!“-Momente, in denen man sich wundert, warum vorher noch niemand auf die Idee kam. LEGO-Steine mit Braille? Das ist total sinnvoll und schlüssig – macht halt einfach unterschiedlich viele und meistens weniger Noppen drauf. Easy.

Offensichtlich hilft es laut dem Video aber, sehbehinderten Kindern Braille auf spielerischere Weise beizubringen. Auf den Seiten von LEGO gibt es noch mehr Infos zu den Beweggründen. Die Sets, bestehend aus 250 Steinen, sollen bis 2020 gratis an ausgewählte Einrichtungen ausgeliefert werden. (via)