Ich bin halt auch einer von denen, die total auf Videospiele stehen, gerne alle Triple-A-Spiele spielen würden, aber dann auch ziemlich schnell merken, dass zwischen den ganzen vielen anderen Hobbies und der Arbeit eben nur Platz für entweder Videospiele oder Sex ist (sorry).

Nein Spaß, ich stehe total auf Videospiele, habe aber einfach nicht mehr die Muße, mich mit den ganzen großen Ankündigungen zu befassen, da mich die wichtigsten Infos ja sowieso irgendwie erreichen werden. „Cyberpunk 2077“ wird einfach ein krasser Hammer, auf den ich total heiß bin und was Bethesda da mit „Fallout 76“ abzieht, ist einfach nur noch peinlich – das sehe ich auch alles. Offenbar gibt es noch ein neue Zelda und ein neues altes Zelda? „Final Fantasy VII“ remaken sie auch nochmal und offenbar ist die Videospielebranche jetzt da, wo die Filmbranche vor ein paar Jahren war, indem sie jetzt auch alles alte nochmal neu auflegen. Wie auch immer, ich freu mich, wenn die ganzen Spiele dann in ein paar Jahren im Sale sind und ich nur noch ein kleines schlechtes Gewissen habe, dass ich sie nie spielen werde.

Ich bin auch sehr dankbar für Leute wie Dunkey hier, die das alles nochmal mundgerecht zusammen fassen und vor allem auch ein bisschen lustig aufbereitet präsentieren. (via)