Das Team Tumult hat einen auf sehr vielen Ebenen, von denen wir die meisten gar nicht richtig nachvollziehen können, traurigen Kurzfilm gemacht.

“Interdimensional Melancholy” is a personal project we created during our first TEAM TUMULT ANI-JAM in May 2019! We just animated like crazy for about a week to the given themes „Interdimensional“ & „Melancholy“, which were provided by our Instagram Followers. The result is this 1-minute shortfilm about funerals, bursting bubbles and black holes.

Komischerweise macht mich der Film gar nicht traurig, sondern eher sowas wie glücklich. Ziel verfehlt würde ich mal sagen. (vja Herr Seitvertreib, dem es hoffentlich gut geht.)